Zur Haupt-Navigation springen | Zum Inhalt springen

Mobile?
Menue
stationäre Pflege

Pflege bei Demenz

Unsere beschützende Wohngruppe gibt Sicherheit

Im Seniorenzentrum Freising gibt es 22 Pflegeplätze für Menschen mit Demenz. Diese beschützende Wohngruppe bietet den an Demenz Erkrankten den sicheren und überschaubaren Rahmen, den sie benötigen. Unterschiedliche Grade der Erkrankung werden bei dieser Therapieform berücksichtigt. Unser Pflegekonzept für die beschützende Wohngruppe basiert auf dem Pflegemodell des Gerontologen Tom Kitwood.

Das Besondere an unserer beschützenden Wohngruppe:

  • Unser gerontologisch geschultes Personal weiß um die individuellen Ängste von Demenzerkrankten und nimmt jeden Bewohner mit seinen Ängsten und Nöten ernst.
  • Unser Anspruch: so viel Normalität wie möglich und nur so viel Hilfe und Betreuung wie nötig.
  • Wir geben dem Alltag unserer Bewohner eine Struktur. Entsprechend ihrer individuellen Möglichkeiten übernehmen die Bewohner vertraute Tätigkeiten wie Tisch decken und helfen beim Kochen.
  • Beschäftigungen wie Malen, Sticken, Stricken, Basteln oder Singen geben Sicherheit und stimulieren das Gehirn. 
  • Die Bewohner können aktiv teilnehmen oder einfach nur zuschauen.
  • Wichtig im Tagesablauf ist die Einbeziehung der Biografiearbeit.

 

Flyer Stationäre Pflege / 2 Spalten

Download:

Flyer
"stationäre Pflege"
XXX

nach oben

 

nach oben